Archiv der Kategorie: Mannschaften

News über die Mannschaften

STFV Classic Spieltag 22 in 2022

Vom letzten Spiel der Classic – Saison 2022 berichtet Alexander Becker.

OTC zum Abschluss mit Heimsieg gegen FriBi

Am vergangenen Freitag kam es für den OTC Ottweiler zum letzten Pflichtspiel der Saison 2022. Die Mannschaft des OTC Ottweilers spielte zuhause gegen den TFC FriBi.

Im ersten Doppel starteten Thomas Petrizik und Patrick Zell. Den ersten Satz konnte man für sich entscheiden, den zweiten allerdings verlor man knapp.

Das zweite Doppel bestritten Alexander Mitzel und Stephan Peter. Den ersten Satz spielten die zwei Unentschieden, verloren aber leider den zweiten Satz.

Doppel Nummer drei wurde von Sinja Petrizik und Oliver Zimmer gespielt. Die zwei unterlagen den ersten Satz, konnten den zweiten Satz aber gewinnen.

Im Anschluss sind Wolfgang Lawall und Rüdiger Treinen im vierten Doppel angetreten. Die beiden ließen den Gästen im ersten Satz keine Chance, mussten im zweiten Satz aber ein Unentschieden hinnehmen.

Das vorletzte fünfte Doppel spielten Nicole Limburg und Silas Reimann. In diesem Doppel waren die Gäste klar unterlegen und beide Sätze gingen an den OTC. 

Das letzte Doppel spielten Claus und Josef Cornelius. Auch die zwei ließen nichts anbrennen und konnten beide Sätze klar für sich entscheiden.  

Somit stand es zum Schluss 16:8 für den OTC Ottweiler. Somit hat die Mannschaft des OTC Ottweilers trotz der Schwierigkeiten zu Saisonbeginn eine komfortable Saison absolviert und kann mit dem Resultat zufrieden sein.

Die Abschlusstabelle der Classic – Landesliga 2022.

Spielerversammlung am 23.12.22 !!!

Zur Vorbereitung der Saison 2023 lädt der Vorstand und hier insbesondere die beiden Spielleiter alle aktiven Mitglieder des OTC Ottweiler am 23.12.22 und 19.30 Uhr ins Sportheim des SV Ottweiler zur diesjährigen Spielerversammlung ein.

Sowohl für den Classic- als auch für den Leistungssportbereich stehen wichtige Weichenstellungen für die Saison 2023 auf dem Programm. Insbesondere sind die Anzahl der zu meldenden Mannschaften festzulegen und deren Personalausstattung zu fixieren. Weitere Einzelheiten zu der Tagesordnung können der Spielbetriebsordnung entnommen werden.

Wegen der Dringlichkeit bitten die Spielleiter Josef Cornelius und Kai Sick um persönliche Anwesenheit der am aktiven Spielbetrieb interessierten MitgliederInnen.

Regionalliga Süd zu Gast in Ottweiler

Von der erstmals ausgerichteten Regionalliga in OTC Trainings- und STFV Landesleistungszentrum berichtet Alexander Becker.

OTC-Herren verpassen Bundesliga Aufstieg

Letztes Wochenende fand erstmals die vom Deutschen Tischfussball (DTFB) ausgetragene Regionalliga statt. Insgesamt gab es Deutschlandweit drei Regionalligen und zwar Nord, Mitte und Süd. Die Regionalliga Süd fand im Leistungszentrum Ottweiler satt, da der OTC Ottweiler Ausrichter bei diesem Event war.

Insgesamt traten 7 Mannschaften an, 3 saarländische, 2 bayrische und jeweils eine Mannschaft aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

  1. Spiel: OTC – TFC Ludweiler

Direkt zum Start gab es das saarländische Derby gegen den TFC Ludweiler. Hier ist das Doppel von Felix Dachs und Wolfgang Lawall hervor zu heben. Das Duell am Bonzini-Tisch wurden von den beiden dominiert da Felix kaum einen Fehlschuss hatte und Wolfgang fast alle Tormöglichkeiten des TFC Ludweiler vereitelte. Dennoch gewann der TFC Ludweiler das Spiel mit 8:6.

  1. Spiel: OTC – TFC-Roden

Das nächste Derby war gegen den TFC Roden. Stephan Peter hieß der Spieler des Spiels, der in seiner Einzel-Partie den Klassenunterschied zeigte. Der erfahrene Spieler gewann ganz deutlich beide Sätze, die auf dem Bonzini ausgetragen wurden. Das Spiel endete mit einem 12:2 Sieg für den OTC.

  1. Spiel: OTC – FK Aschbach

Nun kam es zum Duell mit der bayrischen Mannschaft der FK Aschbach. Auch hier ist ein Einzel Spieler hervor zu heben und zwar Manfred Lang. Mit seiner Routine ließ er seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance und gewann beide Sätze klar und deutlich, trotz dass ein Satz auf dem Ullrich Kicker stattfand. Dieses Duell gewann der OTC mit 9:5. 

  1. Spiel: OTC – TSV Schmiden

Die nächsten Gegner waren die TSV Schmiden aus Baden-Württemberg. Der schwäbische Mittitelfavorit musste sich in einem Doppel gegen Stephan Peter und Rene Kurtz stellen. Das Duell an dem heimischen Bonzini-Kicker konnte man klar und deutlich gewinnen. An dem Auswärtstisch, musste man eine knappe Niederlage hinnehmen. Das endete 10:4 für den TSV Schmiden.

  1. Spiel: OTC – TFV München

Gegen die Mannschaft aus der Hauptstadt Bayerns ist das Doppel Claus Cornelius und Carsten Sahner zu erwähnen. Diese zwei zeigen gerade dem Ullrich-Kicker eine starke Leistung. Sowohl Claus mit seiner gewohnt starken Offensive, als auch Carsten mit hocheffizienter Verteidigung. Das Spiel gewann der OTC mit 9:5.

  1. Spiel: OTC – Altricher Soccer Club

Als letztes Spiel musste man gegen die Pfälzer Truppe antreten. In diesem Duell haben Wolfgang Lawall und Rüdiger Treinen ein starkes Spiel abgerufen. Den ersten Satz konnte man auf dem Heimtisch klar gewinnen, allerdings unterlag man auf dem Auswärtstisch knapp dem Gegner. Das Spiel endete 10:4 für den Altricher Soccer Club.

Zum Schluss war es mit drei Siegen und drei Niederlagen Tabellenplatz 5. Sieger der Regionalliga Süd wurde der Altricher Soccer Club.

Die Mannschaft des OTC Ottweilers bei der Regionalliga Süd (von links nach rechts) Claus Cornelius, René Kurtz, Stephan Peter, Carsten Sahner, Felix Dachs, Manfred Lang, Wolfgang Lawall und Josef Cornelius. Auf dem Bild fehlt Rüdiger Treinen.

STFV Classic Spieltag 21 in 2022

Vom vorletzten Spieltag der Saison berichtet wieder Alexander Becker.

OTC gewinnt hartes Match auswärts beim TFC Ludweiler

Am vergangenen Freitag war es für den OTC Ottweiler wieder soweit den Drehstangensport auszuüben. Die Mannschaft des OTC Ottweiler spielte auswärts beim TFC Ludweiler.

Im ersten Doppel starteten die Cornelius Brüder Claus und Josef. Den ersten Satz konnte man für sich entscheiden, den zweiten allerdings spielte man unentschieden.

Das zweite Doppel bestritten Nicole Limburg und Rüdiger Treinen. In diesem Spiel wurden alle Punkte geteilt, da der erste und der zweite Satz unentschieden gespielt wurden. 

Doppel Nummer drei wurde von Stephan Peter und Alexander Mitzel gespielt. Im ersten Satz musste man trotz guter Leistung noch ein Unentschieden hinnehmen, konnten im zweiten Satz aber klar gewinnen. 

Im Anschluss sind Patrick Zell und Thomas Petrizik im vierten Doppel angetreten. Die beiden spielten den ersten Satz unentschieden, waren dann im zweiten Satz der Heimmannschaft aus Ludweiler knapp unterliegen. 

Das vorletzte fünfte Doppel spielten Sinja Petrizik und Oliver Zimmer. Auch für diese beiden hieß es wie im Doppel zuvor, zuerst unentschieden und dann die knappe Niederlage.

Somit stand es 10:10 bevor es zum entscheidenden letzten Doppel kam.

Dieses Doppel spielten Alexander Becker und Silas Reimann. Da es um Sieg oder Niederlage für beide Mannschaften ging waren alle Parteien am Tisch hochmotiviert den Sieg für ihre Mannschaft zu erzielen. Im ersten hartumkämpften Satz kam es noch zu einem Unentschieden, was dem Spiel noch mehr Spannung verleite. Allerdings konnten sich die beiden Spieler des OTC Ottweilers im letzten und entscheidenden Satz mit einer starken Leistung durchsetzen. 

Somit stand es zum Schluss 13:11 für den OTC Ottweiler. Das nächste offizielle Spiel für den OTC findet am 25.11 zuhause gegen den TFC FriBi statt, was auch der letzte Spieltag der Saison 2022 ist. Der OTC Ottweiler hatte bereits vor dem Spiel gegen den TFC Ludweiler den Klassenerhalt in der Landesliga gesichert und kann damit befreit gegen den TFC FriBi, welcher bereits als Absteiger feststeht, aufspielen.

OZ vom 25.11.22;

STFV Classic Spieltag 20 in 2022

Vom Heimspiel am 11.11.22 berichtet Alexander Becker:

OTC sichert sich Heimsieg gegen die SG Spiesen

Immer wieder freitags kommt der Tischfussball für unsere Mannschaften in der Classic Liga. Unsere Mannschaft spielte zu Hause gegen die SG Spiesen.

Im ersten Spiel traten Thomas Petrizik und Patrick Zell an. Da die Mannschaft aus Spiesen zu wenig Spieler hatten mussten Sie dieses Doppel leider schenken. Somit gewannen unsere Spieler kampflos Ihre Sätze.

Im zweiten Doppel spielten das Power-Duo Claus und Josef Cornelius. Den ersten hartumkämpften Satz konnten die zwei gewinnen, hatten aber im zweiten Satz leider etwas Spiel-Pech und mussten ein Unentschieden hinnehmen.

Doppel Nummer drei wurde von Stephan Peter und Nicole Limburg besetzt. Auch die zwei gewannen den ersten Satz und spielten den zweiten Satz unentschieden.   

Anschließend kamen Wolfgang Lawall und Silas Reimann im vierten Doppel zum Kampf um die Punkte an den Kicker. Einen Satz konnte man für sich entscheiden, den anderen gewannen die Gäste aus Spiesen.

Das vorletzte Doppel wurde von Christian Stoll und Rüdiger Treinen bestritten. Den ersten Satz spielte man noch unentschieden, den zweiten verlor man leider knapp.

Im letzten Doppel spielten Sinja Petrizik und unser neu erworbener Spieler Oliver Zimmer. Bei seiner Premiere am Hansberg-Kicker zeige er zusammen mit Sinja direkt starke Leistungen. Den ersten Satz spielten die zwei noch unentschieden, konnten den zweiten Satz dann klar für sich entscheiden.        

Somit kam es dann zu dem Endergebnis von 16:8 Punkten für den OTC Ottweiler

Kommenden Freitag am 18.11.22 findet das vorletzte Spiel dieser Saison statt. Der OTC muss zum Auswärtsspiel nach Ludweiler.

Neuzugang Oliver Zimmer überzeugte bei seinem ersten Auftritt mit Sinja Petrizik

OZ vom 18.11.22;

STFV Classic Spieltag 11 in 2022

Vom Nachholspiel des 11. Spieltages der Landesliga berichtet Alexander Becker.

OTC mit wichtigem Sieg im Nachholspiel gegen den TFC FriBi

Letzten Freitag ging es auswärts beim TFC FriBi zum Nachholspiel.  

Zum Start wurden dieses Mal die Cornelius Brüder Claus und Josef an die Stelle des ersten Doppels gesetzt. Den ersten der beiden Sätze spielten die zwei noch unentschieden, den zweiten Satz konnte man aber deutlich für sich entscheiden.

Im zweiten Doppel spielten Nicole Limburg und Ulf Gabriel. Im ersten hartumkämpften Satz ließ man dem Gegner keine Chance und konnte diesen hochverdient gewinnen. Im zweiten Satz musste man dann ein Unentschieden hinnehmen.

Doppel Nummer drei wurde von Christian Stoll und Rüdiger Treinen besetzt. Hier gab es eine Punkteteilung, einen Satz gewann man den anderen verloren die zwei.    

Anschließend kamen Stephan Peter und Alexander Mitzel im vierten Doppel zum Kampf um die Punkte an den Kicker. Hier wurde der erste Satz unentschieden gespielt, den zweiten allerdings wurde deutlich gewonnen.

Das vorletzte Doppel wurde von Marco Kuc und Silas Reimann bestritten. Erneut das gleiche Ergebnis wie zuvor, den ersten Satz unentschieden und den zweiten konnte man gewinnen.

Diese Punkte reichten aber aus das der OTC Ottweiler bereits als Sieger der Partie feststand. 

Das letzte Doppel wurde von der Losfee entschieden wer antreten musste. Die Entscheidung fiel auf Claus Cornelius und Stephan Peter. Im ersten Satz spielte man unentschieden und den zweiten verlor man knapp.

Somit kam es dann zu dem Endergebnis von 15:9 für den OTC Ottweiler und weiteren wichtigen Punkten auf das Konto der Mannschaft.

Das nächste Spiel unserer Mannschaft findet am 11.11. zuhause gegen die SG Spiesen statt. Hier gilt es der Auswärtsmannschaft die Stirn zu bieten und weiter auf Punktejagd zu gehen.

OZ vom 11.11.22;