Tischfußballbundesliga – Finale am 13. und 14.08.16 in Bonn

OTC – Herren vor schwierigen Aufgaben

Mit 5 Punkten belegen die Ottweiler Tischfußballer nach dem 1. Spieltag im April Platz 8 in der Vorrundengruppe A der DTFL – Bundesliga. Wird dieser Platz bis zum Ende der Vorrunde verteidigt, so wäre das Minimalziel nicht in die 2. Liga zu müssen bereits vor den Finalrunden erreicht. Allerdings sind hierfür enorme Aufgaben erfolgreich zu bewältigen. Mit den Bears Berlin, dem RC Berschweiler, TFBS Koblenz und Wild-Card Wiesbaden warten in den abschließenden Partien der Vorrunde nicht gerade Gegner, die einfach zu bezwingen sind.

2016_H-BuliSpT1_Bildermix

Die Aufgabe Klassenerhalt steht am Wochenende des 13. und 14. August 16 für den OTC Ottweiler im Maritim-Hotel in Bonn im Tischfußballkalender. Mehr Infos sind bei der Deutschen Tischfußballliga (DTFL) unter http://dtfl.de/index.php/dtfl/bundesliga zu finden.

OTC – Damen “Saar-Soccer-Ladies” wollen in den Titelkampf eingreifen

Mit insgesamt 12 Punkten aus 9 Spielen belegen die OTC – Damen aktuell den 4. Tabellenplatz. Ziel der restlichen 6 Vorrundenbegegnungen ist, diese gute Ausgangsposition zu verteidigen. Bei den bisher gezeigten Leistungen ist das Erreichen der Finalrunde das Minimalziel. Die etablierten Teams zu ärgern und in den Titelkampf einzugreifen ist durchaus machbar. Einzelheiten sind unter http://dtfl.de/index.php/dtfl/frauen zu finden. Hier das Team vom 1. Spieltag:

2016_Saar-Soccer-Ladies_K-H-Spyra

Presse: esHeftche (Damen, Herren), Wochenspiegel, SZ vom 09.08.16, OZ vom 12.08.16 (Damen, Herren)

Seniorenbundesliga: OTC – Oldies auf Platz 9

Bei der diesjährigen Soniorenbundesliga der DTFL Seniorenbundesliga verpassten die Oldies des OTC Ottweiler denkbar knapp die Finalrunde. Das neu formierte Team musste sich in der „Hammergruppe“ A mit allen Titelträgern der letzten Jahre auseinandersetzen. Leider gab es trotz guter Leistungen in den direkten Vergleichen mit Eintracht Frankfurt, TFC Haus Töller Elsdorf und Magic Soccer Markleuthen keine Punkte. Alle Spitzenbegegnungen endeten denkbar knapp mit 4:6. Dennoch waren diese Niederlagen nicht die Ursache für die verpasste Finalrunde. In den anderen Begegnungen der Vorrunde wurden die notwendigen Punkte zum Sieg teilweise unkonzentriert nicht eingespielt. Den 3 Niederlagen standen schließlich nur 2 Siege und 2 Unentschieden gegenüber. Besonders schmerzhaft, dass gerade bei den Unentschieden gegen Rodheim und den direkten Konkurrenten Oberhausen der Sieg jeweils durch unnötige Niederlagen am Bonzini verspielt wurde. Am Ende stand dann in der Gruppe A nur der undankbare 5. Tabellenplatz.

Die überzeugenden Auftritte in der Abstiegsrunde reichten dann zwar zu deren Gewinn, konnten aber die Enttäuschung über die verpasste Chance in den Titelkampf einzugreifen nicht übertünchen. Was bleibt ist in 2017 – vielleicht noch etwas besser vorbereitet – die selbst gesteckten Ziele entschlossen anzugehen. Keinesfalls wird die Aufgabe leichter werden. Als mahnendes Beispiel kann Kickerparadies Berlin dienen, die in den vergangenen Jahren ständig mit um den Titel kämpften und in diesem Jahr mit dem letzten Platz abgestiegen sind. Das spielerische Niveau steigt steil nach oben – bei allen Mannschaften!

2016_SenTeam

Für den OTC waren am Start (im Bild von links): Josef Cornelius, Wolfgang Lawall, Claus Cornelius, Ralph Bach, Peter Müller, Martin Steffens und Birgit Büchner. Sie bedanken sich ausdrücklich beim Verein und der Firma „Feincost Jacob“ für die finanzielle Unterstützung, die die Belastung jedes Einzelnen auf ein erträgliches Niveau gesenkt hat. Die besten Punktquoten erspielten Claus Cornelius mit 63%, Ralph Bach mit 62 % und Wolfgang Lawall mit 61 %.

Mehr…

Wochenspiegel, OZ, es Heftche, VIP´s 1 + 2

7. Deutsch-Französische Tischfußballtage

Zum 7. Mal nach dem Start in 2006 richtet der OTC Ottweiler die “Deutsch-Französischen Tischfußballtage” aus. Die internationalen Gäste geben sich am 10. und 11. September 2016 in der Steinbacher Mehrzweckhalle ein Stelldichein. Die Ausschreibung des Masterturniers ist bei DTFB und ITSF veröffentlicht.

Infos mit der freundlichen Unterstützung von Herrn Hoffmann gibt es auch hier: Stadt OttweilerFacebook, SZ, Wochenspiegel, OZ,

Senioren – Bundesliga 2016

Am kommenden Wochenende – 16. und 17. Juli 2016 – treffen sich Deutschlands beste Tischfußballsenioren im „Partyhaus Landsknecht“. Wer jetzt an Feiern denkt… Fehlanzeige! Die Oldies treffen sich zum Großkampftag um wie seit 2011 in jedem Jahr das beste Deutsche Seniorenteam im Tischfußball zu kreieren; feiern nur nebenbei. Mit dabei auch in diesem Jahr die Senioren vom OTC aus der Residenzstadt Ottweiler.

Seit Einführung der Seniorenbundesliga waren Spieler unseres Traditionsvereins fast immer am Start. Lediglich in 2013 musste wegen Spielermangel die Teilnahme kurzfristig abgesagt werden. Aber bereits im Folgejahr gelang der Truppe um den Seniorennationalspieler Josef Cornelius der direkte Wiederaufstieg. Nicht nur das: In Minimalbesetzung erspielte das Team die Deutsche Vizemeisterschaft!

2014_Deutscher Vizemeister

Fast die Hälfte der diesjährigen 16 Mannschaften ist gespickt mit international erfolgreichen Spielern und gehört deshalb zumindest zum erweiterten Favoritenkreis. So auch die OTC – Oldies, die in der Gruppe A antreten. Für das Ziel, das Spitzenergebnis aus der Bundesligasaison 2014 zu toppen, gilt es das Leistungsniveau komplett auszuschöpfen. Danach kann dann (wenn´s passt) gefeiert werden. Die Stimmung in der Truppe stimmt jedenfalls schon jetzt.

2016_Seniorenteam
Die Vorfreude auf die Seniorenbundeligasaison 2016 ist nicht zu übersehen. Im neuen Outfit – powered by „Feinkost Jakob“ – strahlen um die Wette (von links) Josef Cornelius, Ralph Bach, Peter Müller, Claus Cornelius, Martin Steffens und Wolfgang Lawall. Leider fehlt Birgit Büchner.

aktuelle Seniorenbundesliga Links: Live-Ticker – DTFL-Interview -

Presse: WochenspiegelesHeftcheOZ

 

6. Spieltag Leistungsliga:

OTC 2 verliert Spitzenspiel knapp mit 14:18

OTC 3 mit überdeutlichem Sieg über Ludweiler sicher in der Aufstiegsrunde – 27:5

OTC 4 kampflos 32:0

OTC 5 zahlt trotz ansprechender Leistungen Lehrgeld gegen Gut Stubb 3 – 0:32

 

Einladung zum Sommerfest 2016

Der Vorstand hat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen das Sommerfest am Samstag, 06.08.16, wie in den letzten Jahren am Sportheim durchzuführen. Beginnen wollen wir ab ca. 17.00 Uhr. Um die Grillspezialitäten in einem vernünftigen Rahmen ordern zu können, hängt spätestens ab Freitag im Sportheim eine Liste zur Teilnahmebestätigung aus. Zusätzlich bitten wir auch um Bereitstellung von Salaten. Der Vorstand bittet alle Mitglieder, Freunde und Gönner um rege Teilnahme. (OZ vom 15.07.16)

WM – Zug doch noch erreicht !

Am 02. und 03.07.16 fand in Kaiserslautern die German Multitable Open (GMO) statt. Für die deutschen Tischfußballer ein Highlight der Saison, da sich die Sieger der einzelnen Disziplinen für die Weltmeisterschaft im eigenen Land – 2017 in Hamburg – direkt qualifizieren. Mit dabei natürlich etliche Multitablespieler des OTC Ottweiler. Samstags beim Doppelturnier waren immerhin 5 Teams am Start.

 2016_OTC-beiGMO_klein

Im Offenen Doppel gingen Compaengjan-Becker, Sick-Kuc und Lawall-Treinen nur mit Außenseiterchancen ins Turnier. Gleiches galt für Büchner-Bach bei den Senioren, während Cornelius-Cornelius doch schon dem Favoritenfeld der Senioren zuzuordnen waren. Eins vorweg: 4 Teams haben sich in teils sehr schwierigen Qualirunden gegen die Topspieler Deutschlands für die Finalrunden qualifiziert. Lediglich Büchner-Bach mussten die Segel streichen. Für die Teams im offenen Doppel war dann trotz teilweiser sehr guter Leistungen nach ein paar Runden das Turnier beendet.

Aber was war mit dem OTC – Favoritenteam? Beim Turnierstart alle 3 Minuten eine Durchsage in der Halle. 1. Qualispiel wegen Abwesenheit verloren? Wo bleiben die Beiden? Dann tauchen sie endlich auf und qualifizieren sich noch als 7. der Qualirunde. Entsprechend schwer wurde die Finalrunde. Mehrmals mussten die OTC-Oldies über die volle 5 Sätze-Distanz in die nächste Runde. Im Viertelfinale wurden die Dritten der letztjährigen Deutschen Meisterschaft Redel-Bergmann bezwungen. Im Halfinale wartete mit dem Deutschen Vizemeister im Einzel Thomas Pütz zusammen mit Frank Murer dann ein schwer zu spielendes saarländisches Doppel. Auch sie wurden mit 6:4 im 5. Satz bezwungen. Jetzt wurde die Zeit knapp fürs EM – Viertelfinale Deutschland-Italien (Fußball). Und der Gegner im Finale der GMO musste dran glauben.

2016_GMO-SD-Sieger

Sieg für die Ottweiler Corneliusbrüder, die damit noch ein Highlight ihrer Karriere hinzufügen können. Sie sind (trotz Verspätung) für die Heim – WM 2017 in Hamburg qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch!

p.s.: Auch waren sie rechtzeitig zum Fußballspiel in der Klosterschänke. Mit dem Sieg über Italien noch ein Grund mehr zum Feiern.

Hier geht es zur STFV-Berichterstattung und zur OZ vom 15.07.16.

Achtung: 6. SpT Leistungsliga in Neunkirchen !!!

Der Spieltag am nächsten Freitag, 08.07.16, findet nicht in Schwalbach sondern in Neunkirchen – TuS – Halle – statt. Hier die Info vom STFV. OTC 2 – Berschweiler 2; OTC 3 – TFC Ludweiler;  Gut Stubb Neunkirchen 3 – OTC 5; OTC 4 ist spielfrei.