DM 2017

Am Wochenende 18. und 19.11.17 fanden im Centerpark Hochsauerland in Medebach die diesjährigen Deutschen Meisterschaften des DTFB statt. Wie in den letzten Jahren waren auch in 2017 wieder Akteure des OTC Ottweiler e.V. in den verschiedenen Disziplinen am Start. Von Junioren bis Senioren waren alle Kategorien – bis auf die Damen – besetzt. Mit dem Foto der OTC – Teilnehmer bedankt sich der Verein bei den Premiumpartnern für die Unterstützung im Laufe des  zu Ende gehenden Jahres.

OTC auf Dienstreise: DM 2017.

Hier die Ergebnisse im Doppel vom 18.11.17:

Junioren Platz 13: Silas Reimann/Maurice Klass

Herren Platz 53: Marco Kuc/Pascal Pütz; 66: Ulf Gabriel/Alexander Becker

Ulf Gabriel und Alexander Becker platzierten sich im Mittelfeld.

Senioren Platz 15: Wolfgang Lawall/Rüdiger Treinen; 22: Josef und Claus Cornelius; 30: Stephan Peter/Arno Lehmann

Die Einzel wurden am 19.11.17 ausgetragen:

Junioren Platz 18: Silas Reimann

Silas Reimann zeigte sich erneut verbessert.

Herren Platz 80: Marco Kuc; 93: Alexander Becker

Senioreneinzel:  WM-Qualifikation knapp verpasst

Den großen Wurf verpasste Rüdiger Treinen. Nach einem überzeugenden Auftritt im Viertelfinale mit einem Sieg über den deutschen Meister 2015, Karl-Heinz Bergmann, unterlag er im Halbfinale in einem 5-Satz-Krimi Volker Will recht unglücklich nach mehreren Matchbällen. Der Traum von der Qualifikation zur WM in Spanien war damit kurz vor dem Ziel zerplatzt. Leider musste er auch im Spiel um Platz 3 seinem Kontrahenten gratulieren.  So blieb am Ende der undankbare 4. Platz.

Rüdiger Treinen überzeugte mit Platz 4 im Senioreneinzel.

Die weiteren OTC-Ergebnisse: 15: Stephan Peter; 22: Claus Cornelius; 37: Josef Cornelius; 52: Wolfgang Lawall

Vereinsduell auf der DM: Stephan Peter – Claus Cornelius.

Spielerversammlung 2017

Die diesjährige Spielerversammlung des OTC Ottweiler e.V. findet am Freitag, 08.12.17, im Sportheim statt. Um 19.30 Uhr beginnt die Versammlung zur Vorbereitung und Planung des kommenden Spieljahres im Pro- und Classicbereich. In Anbetracht der Tagesordnungspunkte Mannschaftszusammenstellung und -meldung bitten Spielleiter und Vorstand um rege Teilnahme.

Hier geht es zur Einladung.

OTC – Erfolge in den Pro-Ligen

OTC 2 holt Bronze

Im Halbfinale der Landesliga pro lieferte das Team  OTC 2 um Coach Marco Kuc dem Erstbundesligisten aus Berschweiler einen harten Kampf.

Am Ende stand aber mit 13:15 die knappste aller möglichen Niederlagen. Im Spiel um Platz 3 setzte sich die OTC-„Jugend“ gegen die Gud Stubb 2 klar mit 18:10 durch und holte nach Silber in 2016 die Bronzemedaille in die Residenzstadt.

OTC 3: Meister der Verbandsliga

Für das Halbfinale gegen den TFC Ludweiler must Coach Ralph Bach etwas improvisieren. Dennoch setzte sich OTC 3 deutlich mit 15:7 durch.

Im Finale war dann nicht der TFC Heiligenwald sondern der TFC St. Wendel 1 der Gegner. Mit 15:5 war das Ergebnis recht deutlich. Das Team steigt damit als Meister der Verbandsliga in die Landesliga auf. Die Saar-Soccer-Ladies konnten kampflos den Klassenverbleib sichern.

OTC 4 wird ebenfalls Dritter

Die Personalknappheit zwang OTC 5 und 6 zur vorzeitigen Aufgabe . Am Ende musste sogar OTC 4 – Coach Alexander Becker oben aushelfen.

Der TFC Hülzweiler war mit dem letzten Aufgebot  im Halbfinale der Bezirksliga nicht zu bezwingen. So blieb am Ende nur der 3. Platz.

OZ vom 17.11.17, Wochenspiegel,

Finale der Pro-Ligen: 3 OTC-Teams kämpfen um den Titel

Am kommenden Samstag finden die Halbfinale und die Finalspiele der Pro-Ligen des STFV im Schützenhaus in Schwalbach ab 17.30 Uhr statt. Im Halbfinale der Bezirksliga spielt der TFC Hülzweiler gegen OTC 4.

In der Verbandsliga kämpfen die SG Spiesen gegen die Saar-Soccer-Ladies 2 um den Klassenerhalt während OTC 3 gegen den TFC Ludweiler um den Einzug ins Finale antritt.

Im Halbfinale um den Landesmeistertitel ist in der Landesliga RC Berschweiler 2 Gastgeber von OTC 2.

Im Anschluss an die Partien finden die Final- und Platzierungsspiele ab 20.00 Uhr statt. Der Finalspieltag wird abgerundet durch die anschließende Siegerehrung.

Weitere Infos gibt es hier. Es ist angerichtet:

Foto: Giuseppe Messina

Juniorenbundesliga 2017

Der Titel bleibt im Saarland

Nach Braddock Burbach im vergangenen Jahr holte in 2017 der TFC St. Wendel 1 den Titel erneut ins Saarland. Herzlichen Glückwunsch an das erfolgreiche Team: David Elbaz, Fabio Kiel, Maurice Klass und Kevin Schulz.

Jubelstürme! (Bild: DTFL)

Hier geht ´s zum Bericht der DTFL.

———

Vorbericht

Am kommenden Wochenende, 4. und 5.11.17, wird im hessischen Fränkisch-Crumbach zum 7. Mal die Juniorenbundesliga ausgetragen. Die  saarländiscchen Junioren treten in diesem Jahr unter Federführung des TFC St. Wendel an. Mit dabei sind auch Junioren, die im STFV-Spielbetrieb ein OTC – Trikot tragen.

Im Team TFC St. Wendel 1 geht der Frankenholzer Kevin Schulz aus dem Pro-Liga- und Bundesligateam des Residenzclubs an den Start. Zusammen mit Fabio Kiel (Berschweiler) und Maurice Klass (Roden) versucht er den Titel aus dem letzten Jahr – noch unter TFC Baddock Burbach errungen – zu verteidigen. Ergänzt wird die Truppe von David Elbaz (St. Wendel).

Auch im Team 2 ist ein Ottweiler Nachwuchstalent am Start. Silas Reimann versucht mit Joelle-Milaine Veith, Leopold Nierengarten und Mathis Nogara (alle St. Wendel) die „Großen“ zu ärgern. Nach der Herrenbundesliga gilt es für ihn erstmals Juniorenbundesligaluft zu schnuppern.

Sials (links) und Kevin im OTC-Trikot bei der diesjährigen 2. Herrenbundesliga.

Während es für Kevin die letzte Teilnahme bei den Junioren ist, können für Silas noch einige folgen. Vielleicht auch bei seinem Heimatverein OTC Ottweiler e.V.. Das erstmals im Saarland angebotene Jugendtraining beim OTC zeigt erste Früchte. Insgesamt 5 Mädchen und Jungen in verschiedenen Alterstufen werden aktuell von Trainer Ulf Gabriel an den Tischfußballsport herangeführt. Selbstverständlich ist Silas Reimann auch im Training dabei. Sollte das Pflänzchen gedeien, kann der Residenzclub im kommenden Jahr vielleicht mit einem eigenen Team für den OTC Ottweiler e.V. an der 8. DTFL-Juniorenbundesliga teilnehmen.

Live-Ergebnisse aus Fränkisch-Crumbach gibt es hier und unter www.dtfl.de