Bald wieder Tischfußball im LLZ?

Erfreuliche Nachrichten für die Tischfußballgemeinde im Saarland: erstmals ist die Inzidenzrate im Landkreis Neunkirchen unter 100 gefallen. Nach dem aktuellen und stabilen Abwärtstrend von 154 am 25.04. über 125 am 06.05. wurde vom RKI heute eine Inzidenz von 92,8 veröffentlicht.

Hält der Trend an, sodass auch die kommende Woche die „Bundes-Notbremsgrenze“ unterschritten bleibt, wird das OTC Trainings- und STFV Landesleistungszentrum am Dienstag, 18.05.21,  wieder zum Jugend- und Aktiventraining ab 17.00 Uhr öffnen. Das Hygienekonzept wurde schon mal an die geänderten Bedingungen angepasst. Vollständig Geimpfte und Genesene sind negativ Getesteten gleichgestellt. Für kurzfristig Entschlossene besteht neuerdings in unmittelbarer Nähe zur Trainingsstätte die Möglichkeit zum Testen ohne Voranmeldung bis 18.00 Uhr.

Darüber hinaus besteht auch weiterhin die Möglichkeit zum Test im OTC Trainings- und STFV Landesleistungszentrum unterstützt von der Fontane Apotheke Schiffweiler. Übrigens sind die Schlüsselanhänger zur „Luca-App“ beim Landkreis eingetroffen und bei vielen Gemeindeämtern erhältlich. Das vollständige Hygienekonzept ist unter http://otc-ottweiler.de/wp_otc_1974_itsf/wp-content/uploads/2021/05/2021_TZ-Hygienkonzept_Mai_Seite1.pdf abrufbar. Daumen drücken!!!

Ausgebremst!

Nach in Kraft treten der „Notbremse“ im Landkreis Neunkirchen muss auch der Trainingsbetrieb im OTC Trainings- und STFV Landesleistungszentrum pausieren. Entsprechend den aktuellen Zahlen des RKI kann es also etwas dauern, bis der TISAAR-Competition getestet werden kann. Da das „Saarland-Modell“ weiterläuft, wird das Hygienekonzept mit Luca-App und Testzertifikat als Zugangsvorraussetzung beibehalten. Bis hierhin schon mal ein Dankeschön an die Fontane Apotheke Schiffweiler für die logistische Unterstützung bei den Tests vor Ort.

Wann wieder unter den normalen Öffnungszeiten trainiert werden kann,  veröffentlichen wir frühzeitig auf den bekannten Infokanälen http://otc-ottweiler.de/otc-trainings-und-stfv-landesleistungszentrum/ und https://www.facebook.com/OTCTrainingszentrum.

OZ vom 30.04.21;

Der Neue ist da: TISAAR – „Competition“

Am Dienstag wurde Tisch #1 aufgestellt. Die Firma TISAAR präsentiert das erste Stück des Hansberg Nachfolgers im OTC Trainings- und STFV Landesleistungszentrum. Sein Name:

An den vergangenen beiden Trainingstagen wurde er schon eifrig bespielt. Einzelheiten des in Zusammenarbeit mit Ullrich-Sport insbesondere für den saarländischen Tischfußballsport entwickelten Tisches sind auf https://tisaar.shop und https://www.facebook.com/Tisaar-Tischfußball-Saar-1706199819481734/ zu finden.

Sollten die Corona-Inzidenzen es zulassen, kann er gerne ausgiebig zu den Trainingszeiten getestet werden. Die Hygieneregeln des Trainingszentrums sind hier zu finden. Und so sieht er aus:

Termine Seniorenbundesliga abgesagt

Corona bedingt wurden die Termine zur Seniorenbundesliga in Uckerath vom DTFB abgesagt. Ob und wie es in 2021 für die Seniorenteams weiter geht, wird noch geklärt.

Weitere Terminanpassungen sind unter http://otc-ottweiler.de/termine/ und auf der neuen DTFB-Seite unter https://dtfb.de/events/terminkalender zu finden.

Ausgebremst: auf solche Bilder müssen die Senioren leide noch etwas warten.

Re-Start im Trainingszentrum am 13.04.21

Nach dem diese Woche das OK des Ordnungsamtes der Stadt Ottweiler zum aktuellen Hygienekonzept eingegangen ist und die weiteren Abstimmungen erfolgreich abgeschlossen wurden, werden die Tore des OTC Trainings- und STFV Landesleistungszentrums am Dienstag, 13.04.21 wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten bleiben weiterhin dienstags mit Jugendtraining von 17.00 bis 22.00 Uhr und donnerstags von 18.00 bis 22.00 Uhr. Zwar wird die Markthalle auch weiterhin ab und an als flexibles Testzentrum der Stadt Ottweiler genutzt, der sportlichen Nutzung steht das allerdings nicht im Wege. Die räumliche Einschränkung ist nicht von Bedeutung.

Geändert haben sich allerdings die Zugangsmodalitäten. Die Kontaktdaten werden nur noch digital erhoben. Nach der Empfehlung des Gesundheitsamtes wird ab dem Re-Start die „Luca-App“ eingesetzt um im Fall der Fälle Infektionsketten schneller unterbrechen zu können. Einzelheiten zum Ablauf, Datenschutz und Download der neuen App sind unter diesem Link zusammengefasst.

Darüber hinaus ist der Zugang zum Trainingszentrum an ein tagesaktuelles negatives Corona-Testergebnis gebunden. Im Rahmen des Saarland-Modells der Landesregierung werden in allen Kommunen kostenlose Test angeboten. Für alle, denen es zeitlich nicht möglich war im Vorfeld einen Test zu absolvieren, wird in Zusammenarbeit mit der Fontane Apotheke Schiffweiler eine seitlich begrenzte Testung angeboten. Wartezeiten vor dem Trainingsstart sind dann aber zu berücksichtigen. Unter diesem Link sind alle Einzelheiten zur Testung aufgelistet.

In der Halle ist aktuell eine OP- bzw. eine FFP2-Maske zu tragen und zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Handshake-Verbot, Säuberung von Griffen, entfernen von Griffbändern und Rundgang haben sich bewährt und gelten weiterhin. Mit der aktuellen Inzidenzrate im Saarland ist zum Re-Start lediglich ein Training von maximal 2 Personen (ohne Maske) an einem Tisch mit Trennwand erlaubt. Die Anzahl der anwesenden Personen bleibt beschränkt. Der komplette Hygieneplan ist an die saarlandweite – nicht an die regionale – Inzidenz gekoppelt und hier aufrufbar. Die Kenntnis der Vorgaben wird beim Betreten der Halle vorausgesetzt.

Die Verantwortlichen des OTC Ottweiler e.V. und STFV e.V. wagen nach der langen Abstinenz mit der Öffnung einen ersten Schritt zur Ausübung des Tischfußballsports. Weitere Schritte sollen bei sinkenden Inzidenzraten folgen. Das Hygienekonzept bietet dazu als Basis so viel Sicherheit wie aktuell möglich und gleichzeitig angepasste und verhältnismäßige Lockerungsschritte zu mehr „Normalität“. Die Öffnung macht natürlich nur Sinn wenn die Sportler die Möglichkeit auch nutzten. Die anstehenden Bundesliga- und Turniertermine sollten Anreiz genug sein.

esHeftche-aktuelles 09.04.21; LSVS aktuelles 12.04.21; OZ vom 16.04.21;

Zugangsvorraussetzung: negativer Corona-Test

Der Re-Start des Trainingsbetriebs ist an die jeweiligen aktuellen Corona-Verordnungen gebunden. In Folge der Strategie des Saarlandes ist der Zugang zum OTC Trainings- und STFV Landesleistungszentrum an ein negatives Corona-Testergebnis gebunden. Der Nachweis kann durch Vorlage eines Testzertifikats, das nicht älter als 24 Stunden ist erfolgen. Neben den Schnelltestzentren des Saarlandes sind in vielen Kommunen Testmöglichkeiten eingerichtet. Unter dem Link https://www.saarland.de/DE/portale/corona/impfungtest/testzentrum/testmoeglichkeiten/testmoeglichkeiten_node.html sind aktuelle Testmöglichkeiten zu finden.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einen Selbsttest mitzubringen. Zugelassene Selbsttest sind beweiskräftig wenn sie vor Ort und unter Aufsicht durchgeführt werden. Unter dem Link https://www.bfarm.de/DE/Medizinprodukte/Antigentests/_node.html sind zugelassene Selbsttest gelistet.

In Zusammenarbeit mit der Fontane Apotheke Schiffweiler wird zudem ein Schnelltest (mit Zertifikat) angeboten. Allerdings kann dieses Angebot nicht für die gesamte Öffnungszeit sichergestellt werden. Vorerst besteht diese Möglichkeit nur für maximal die 1. Stunde ab der jeweiligen Öffnung; also dienstags 17.00-18.00 Uhr und donnerstags 18.00-19.00 Uhr. Der Test ist aktuell kostenlos. Zur Identifikation ist ein Ausweisdokument vorzulegen. Kinder und Jugendliche benötigen eine vor Ort persönlich ausgesprochene oder schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.

 

Kontaktdatenerfassung per Luca-App

Seit März 2021 wird im Landkreis Neunkirchen die „Luca„-App eingesetzt, womit eine umgehende Übermittlung der Kontaktdaten an das Gesundheitsamt im Falle eines positiven Befundes möglich wird. Infektionsketten werden dadurch schneller durchbrochen. Die Übermittlung der verschlüsselten Kontaktdaten erfolgt allerdings nur nach vorheriger Freigabe. Die Datenschutzerklärung der App wird mit der Nutzung anerkannt. 

Achtung: da nur verschlüsselte Daten nach lesen des QR-Codes für 4 Wochen hinterlegt werden, haben auch OTC und STFV keine Kenntnis der einzelnen Kontaktdaten. Deshalb ist ein Zutritt ausschließlich über die App möglich. Ohne App muss ein digitales Kontaktformular vor Ort ausgefüllt werden.

Hier geht’s zum Download der App. Bitte im Vorfeld installieren!