Die Stadt Ottweiler ehrt Ihre Meister

Alljährlich würdigt die Stadt Ottweiler die sportlichen Erfolge der Bevölkerung mit einer Feierstunde im Schlosstheater. Am Donnerstag, 04.04.19, war es wieder soweit. Wie in den letzten Jahren immer, waren auch in 2018 Akteure des OTC Ottweiler e.V. erfolgreich und somit zu der Veranstaltung geladen.

Durch das hervorragende Abschneiden im Pro-Spielbetrieb des STFV konnte Ralf Hoffmann ins seiner Laudatio nicht nur den ersten Saarlandmeister-Titel der Vereinsgeschichte des OTC, sondern auch die 3. Plätze im Pro-Pokal und der „Oldies“ herausstellen. Die von Bürgermeister Holger Schäfer überreichten Urkunden stehen unter den Links zum Herunterladen bereit.

Neben den OTC-Teams wurden auch Saarlandmeister, Ranglistenbeste und internationale Spitzenergebnisse von den Aktiven des OTC gewürdigt. Ausgezeichnet wurden: Claus Cornelius, Josef Cornelius, Alexander Becker, Marco Kuc, Rüdiger Treinen, Wolfgang Lawall, Elke Heinz-Thiry, René Kurtz, Stephan Peter und natürlich der Juniorennationalspieler vom OTC Silas Reimann.

 

SZ vom 08.04.19;

Auftakt zur Titelverteidigung geglückt

Am Samstag, 16.03.19, startete die diesjährige Pro-Liga-Saison des Saarländischen Tischfußballverbandes e.V. (STFV) im Sportzentrum St. Wendel. Für die saarländischen Vereine mit Bundesligaambitionen der wichtigste Teil der umfangreichen Saisontermine. Schließlich wird in diesem Wettbewerb der Teilnehmer des Saarlandes an der Aufstiegsrunde zur 2. Tischfußballbundesliga ausgespielt. Da das Herrenteam des OTC Ottweiler e.V. zum Jahresbeginn die hohe Hürde als Saarlandmeister nicht bewältigen konnte, steht die Saison der Residenzstädter unter dem Motto Titelverteidigung.

Landesmeister-Pro 2018 – OTC Ottweiler e.V.

Gleich zu Beginn musste der Titelverteidiger gegen den letztjährigen Dritten, die Oldies vom OTC Ottweiler 3, antreten. Mit einem 16:12 Erfolg gegen die „Alten“ war die Vereinshierarchie geradegerückt. Es folgten deutliche Siege gegen den TFC St. Wendel 2 (26:2) und den TFC Hülzweiler/Saarwellingen 3 (20:8). Das Auftaktprogramm wurde also erfolgreich abgewickelt. Neben Coach Ulf Gabriel waren Alexander Becker, Carsten Sahner, Marcel Gelzleichter, Frédéric Lux, Silas Reimann und Marco Kuc für die zahlreichen Punkte und die Tabellenführung nach dem ersten Sammelspieltag verantwortlich.

Die OTC-Oldies konnten sich im 2. Spiel gegen TFC Hülzweiler/Saarwellingen 3 ebenfalls mit 20:8 durchsetzen. Das 3. Spiel ging kampflos mit 28:0 an das Team von Coach Josef Cornelius. Neben ihm waren Wolfgang Lawall, Manfred Lang, René Kurtz, Stephan Peter und Claus Cornelius am Start.

In der Verbandsliga waren auch die Saar-Soccer-Ladies (OTC 4) am Start. Gegen die TG Altstadt und den TFC Heiligenwald wurden leider 2 Niederlagen eingefahren; jeweils 6:22. Neben den Damen Nicole Gabriel, Nicole Limburg, Sinja Petrizik, Anja Lempas, Katrin Hinsberger und Kapitänin Jennifer Fuchs hat auch Nachwuchsspieler Felix Dachs erste Erfahrungen in einem Mannschaftswettkampf sammeln können.

Weiter geht die Saison am 27.04.19 mit dem 2. Sammelspieltag erneut im Sportzentrum St. Wendel.

VIP´s Neunkirchen April 19; OZ vom 19.04.19;

Auftakt zur Titelverteidigung – Start der STFV Pro-Ligen

Am Samstag, 09.03.19, um 15.00 Uhr startet die Pro-Liga-Saison 2019 des Saarländischen Tischfußballverbandes (STFV e.V.). Amtierender Titelträger ist der OTC Ottweiler e.V., der allerdings den direkten Wiederaufstieg in die Tischfußballbundesliga zu Beginn des Jahres verpasst hat. Für die Mannen um Coach Ulf Gbriel gilt es also mit einer erfolgreichen Titelverteidigung erneut die Qualifikation zur Aufstiegsrunde ins Unterhaus der deutschen Tischfußballliga (DTFL) zu erreichen.

Saarlandmeister Pro 2018 wurde der OTC Ottweiler e.V.

Keine leichte Aufgabe, da durch den geänderten Modus und die Aufstockung der Landesliga auf 10 Teams mehrere Vereine Aufstiegsambitionen haben. Der Landesmeister wird in Hin- und Rückrundenspielen an insgesamt 6 Samstagen (jeweils 3 Begegnungen pro Spieltag) ermittelt. Neu ist auch der Austragungsort: Alle Spiele werden im Sportzentrum in St. Wendel ausgetragen. Gespielt wird ausschließlich am Bonzini; zudem ist neuerdings Sportkleidung pflicht.

Neben dem Herrenteam treten auch die Oldies des Residenzvereins in der Topliga des STFV an. Hier wird Coach Josef Cornelius den ersten Spieltag als Härtetest für die eine Woche später startende Seniorenbundesliga nutzen. Auch die Senioren starten nicht ohne Ambitionen, immerhin belegten sie 2018 den Bronzerang.

Das 3. Team des OTC – die Saar-Soccer-Ladies – startet in der Verbandsliga. Auch die Damen um Jennifer Fuchs wollen den ersten Spieltag im Saarland als wettkampfnahes Training für den folgenden ersten Spieltag der 1. Damentischfußballbundesliga nutzen.

Wochenspiegel vom 27.02.19; OZ vom 01.03.19;

Termine STFV Pro-Ligen

Am 29.01.19 wurden die Termine der Pro-Saison des STFV bekannt gegeben. An insgesamt 7 Terminen werden die Meister und der Pokalsieger im Leistungssportbereich ausgespielt. Neu ist, dass in der Saison 2019 nur am Bonzini gespielt wird. Auch der Austragungsort hat sich geändert: Sportzentrum „Am Stadion“ in St. Wendel.

Achtung: Sportkleidung ist Pflicht!

Termine: 09.03. – 27.04. – 18.05. – 15.06. – 24.08. – 21.09. und 26.10.19

Weitere Infos folgen unter: https://www.stfv.de/index.php/spielbetrieb/leistungssport

Silas Reimann holt Bronze bei der DM in Hamburg

Am 19. und 20.01.19 hatte der Deutsche Tischfußball Bund(DTFB) zu den Deutschen Meisterschaften im Tischfußball nach Hamburg in den „Terminal Tango“ geladen. Wie in den letzten Jahren hatten sich auch in 2018 etliche Akteure des OTC Ottweiler e.V. im Rahmen der Soccer – Saarlandmeisterschaften des Saarländischen Tischfußball Verbandes (STFV) für die Teilnahme qualifiziert.

Bei den Doppeldisziplinen am Samstag sorgte das Ottweiler Nachwuchstalent, Silas Reimann, gleich für die saarländische Top-Platzierung. Mit seinem Paderborner Partner Felix Voigtländer eilte Silas in der höheren Altersklasse – U 19 – von Sieg zu Sieg. Erst im Halbfinale mussten sie den Gegnern gratulieren. In einem packenden Match um Platz 3 sicherten sich die Beiden dann aber die Bronzemedaille.

3. Platz Juniorendoppel: Silas Reimann und Felix Voigtländer.

Sonntags stand er in seiner Altersklasse – U 16 – im Einzel nach der Vorrunde auf einem glänzenden 4. Platz. Leider war dann nach einer knappen 3-Satz-Niederlage im Viertelfinale das Turnier beendet; aber immerhin Platz 5!

Silas Reimann im Junioreneinzel in Hamburg.

Im Herrendoppel erspielte sich das OTC – Gespann Alexander Becker/Marco Kuc Platz 71. Im Einzel sprang für Marco Platz 80 und für Alexander noch Patz 106 heraus. Von den Saar–Soccer-Ladies belegten Nicole Gabriel/Elke Heinz-Thiry im Damendoppel Platz 35 und Anja Lempas/Tanja Port Platz 49.

Auch die OTC Oldies waren zahlreich und durchaus mit Ambitionen in die Hansestadt gereist. Nach einer guten Vorrunde mit nur 1 Niederlage drangen Wolfgang Lawall/Rüdiger Treinen bis ins Viertelfinale vor. Leider gelang es den Beiden aber nicht die 2-Satz-Führung in einen Sieg zu verwandeln. Platz 5 im Seniorendoppel kann sich aber trotz der enttäuschenden 5-Satz-Niederlage durchaus sehen lassen. Claus und Josef Cornelius sind mit Platz 17 sicherlich genauso wenig zufrieden wie Stephan Peter, der mit dem zugelosten Harry Böttcher aus Berlin Rang 29 erreichte. Manfred Lang wurde mit Karl-Heinz Horbach vom TFC St. Wendel 40. Im Senioreneinzel blieben Josef Cornelius als 37., Stephan Peter als 39., Wolfgang Lawall als 49., Manfred Lang als 53. und Claus Cornelius als 55. hinter den Erwartungen zurück.

 

SZ vom 25.01.19; Wochenspiegel 30.01.19;

Dritter Platz beim erstmals ausgespielten Pro-Pokal

Bereits im August hat sich der OTC Ottweiler e.V. die Landesmeisterschaft im Leistungssportbereich des STFV e.V. erspielt. Zum angestrebten Double reichte es  beim Saisonfinale in Limbach am 07.12.18 leider nicht. Im Halbfinale bei dem erstmals ausgespielten Pro-Pokal scheiterte das Team von Coach Marco Kuc im Penulty-Schießen am Classic-Landesmeister aus Bliesen. Lediglich der Younster aus der Residenzstadt, Silas Reimann, war erfolgreich, so dass am Ende eine 1:2 Niederlage gegen den späteren Titelträger verdaut werden musste.

Im Spiel um die Bronzemedaille war dann der TFC Roden der Gegner. In leicht veränderter Formation wurde der ständige Konkurrent der letzten Jahre deutlich mit 20:11 und 20:10 besiegt. Damit neigt sich eine im saarländischen Leistungssportspielbetrieb äußerst erfolgreiche Saison dem Ende entgegen. Wäre da nicht das Mango des Abstiegs aus der 2. Tischfußballbundesliga. Hier ist das Team gleich zum Jahresbeginn wieder gefordert. Am 05. und 06.01.19 findet bereits die Aufstiegsrunde in Uckerath statt. Über die Feiertage gilt es also nicht nur die durchaus gute Form mit ins Neue Jahr zu nehmen sondern auch ein schlagkräftiges Team für den direkten Wiederaufstieg zusammen zu stellen.

Dritter im Pro-Pokal 2018 von links: Ulf Gabriel, Silas Reimann, Marco Kuc, Alexander Becker, Claus Cornelius, Rüdiger Treinen, Wolfgang Lawall und Josef Cornelius – (es fehlt: Stephan Peter)

SZ vom 19.12.18; Wochenspiegel; OZ vom 22.12.18; esHeftche

Spielerversammlung 2018

Gemäß § 2 Spielbetriebsordnung lädt der Vorstand alle SpielerInnen des Leistungs- und des Classicbereichs am Freitag, 14.12.18 um 19.30 Uhr, zu einer gemeinsamen Spielersitzung ins Vereinslokal „Sportheim“ ein.

Tagesordnung:

Begrüßung durch den Vorsitzenden

Rückblick Saison 2018

Mannschaftsmeldungen und – zusammensetzungen 2019

Spielführer/Kapitäne

Verschiedenes

Da die Weichen für die kommende Saison gestellt werden, bitten die Spielleiter um rege Teilnahme.
Hinweis: Die Versammlung ist auch für Nichtmitglieder offen und bietet damit potentiellen Neuzugängen die Möglichkeit sich über den Verein zu informieren.

OZ vom 07.12.18 und 14.12.18