OTC-Teams weiter auf Kurs

Auch am 2. Sammelspieltag der STFV Pro-Ligen am 27.04.19 im Sportzentrum St. Wendel konnten die beiden OTC-Teams in der Landesliga ihre Titelambitionen aufrechterhalten.

OTC 3 mit 3 Siegen

Die Oldies vom Team OTC 3 dominierten im vorgezogenen Spiel den Gegner TFC St. Wendel 2 klar mit 26:2. Ungleich schwerer war die Aufgabe im Anschluss gegen St. Wendel 1. Dem Gegner standen neben den üblichen französischen Bonzinispezialisten auch der französische Nationalspieler Sebastien Meckes und der Kaiserslauterer Bundesligaspieler Lukas Übelacker zur Verfügung. Aber trotz dieser scheinbaren Übermacht setzten sich die Ottweiler „alten Herren“, obwohl nicht in Bestbesetzung angetreten, 16:12 durch. Zum Abschluss des Spieltages mussten auch die Zweitbundesligisten vom TFC Bliesen 2 die Spielstärke des Residenzteams anerkennen. Nach dem 18:10 Erfolg schloss das Team den 2. Spieltag somit verlustpunktfrei ab.

OTC 2 weiter ohne Niederlage

Der Titelverteidiger OTC 2 hatte nur Bundesligisten als Gegner auf der To-Do-Liste. Zuerst stand der TFC Bliesen 2 an den Stangen der anderen Tischseite. Schnell und hoch motiviert ging das Herrenteam die Aufgabe an und erspielte sich eine deutliche 12:0 Führung. Leider folgte danach ein 0:12. Nachdem das heiß umkämpfte Abschlussdoppel unentschieden endete, stand mit dem 14:14 der erste Verlustpunkt für das Residenzteam fest. Gegen den TFC Roden 2 ging des Auftaktdoppel überraschend klar an den Gast. Mit einer deutlichen Steigerung gelang jedoch die Wende. Ohne weiteren Punktverlust stand am Ende ein deutlicher 24:4 Erfolg. Zum Abschluss des Tages stand dann das Spitzenspiel gegen den Erstbundesligisten TFC Braddock Burbach 2 auf dem Plan. Zur Halbzeit hatte das OTC – Team knapp die Nase vorn. Die 2. Hälfte ging ebenso knapp an die Landeshauptstädter, so dass die Turnierleitung ein leistungsgerechtes 14:14 verbuchen konnte. Damit hatte der Bundesligist mit nur 1 Verlustpunkt die Tabellenführung der Landesliga vor den beiden Ottweiler Teams mit jeweils 2 Minuspunkten übernommen.

Saar-Soccer-Ladies glänzen mit 4:2 Punkten

In der Verbandsliga Pro starteten die Saar-Soccer-Ladies vom OTC 4 gegen den TFC St. Wendel 4. Dabei durfte der OTC Junior Felix Dachs erneut Spielpraxis sammeln und in allen 3 Spielen sein zwischenzeitlich Erlerntes an externen Gegnern ausprobieren. Immerhin 2 Punkte konnte er zum deutlichen 20:8 Erfolg im ersten Spiel beitragen. Gegen TFC Hülzweiler /Saarwellingen 4 gelang dem Ottweiler Damenteam ein weiterer Erfolg; 18:10 stand es am Ende. Gegen den Tabellenführer – Zweitbundesligist TFC Saarwellingen 2 – gelang zum Abschluss des Sammelspieltages mit 6:22 immerhin ein achtbares Ergebnis. Mit 4:6 Punkten belegen die Saar-Soccer-Ladies nunmehr Platz 4 in der Verbandsligatabelle.

Vorrundenabschluss bereits am 18. Mai

Die Vorrunde der STFV Pro-Ligen wird mit dem 3. Sammelspieltag am 18.05.19 ebenfalls wieder in Sportzentrum St. Wendel abgeschlossen. OTC 4, dann wieder mit der Kapitänin Jennifer Fuchs, trifft auf den TFC St. Wendel 3 und die SG Köllerbach. In der Landesliga wird die Entscheidung fallen, welches Team die „Herbstmeisterschaft“ feiern kann.

Der OTC 2 trifft auf den TFC St. Wendel 1, den TFCT Neunkirchen und den TFC Ludweiler. Für eine erfolgreiche Titelverteidigung darf sich das Team um Kapitän Ulf Gabriel keine weiteren Minuspunkte mehr einhandeln. Unterstützung im Titelrennen können die Oldies um Josef Cornelius leisten. Nach dem TFCT Neunkirchen und dem TFC Ludweiler trifft das Team vom OTC 3 auf den Tabellenführer TFC Braddock Burbach 2 und kann mit einem Sieg wertvolle Schützenhilfe leisten.

Aktuell Punktbester der Landesliga-Pro: Claus Cornelius (hier beim Finalspieltag Pro 2018).

OZ vom 17.05.19;